Über mich

Eva Maria Zander

Eva-Maria Zander

Ein großer Kreis hat sich für mich geschlossen.

 

„In der Verbundenheit erfahren wir,
durch Liebe wird das unmöglich Erscheinende möglich.“
(Eva-Maria Zander)

 

Schon als Kind habe ich mich gefragt, ob die Menschen hier glücklich sind. Im Alter von 25 Jahren bin ich auf die tantrische Betrachtungsweise des Lebens gestoßen. Tantra ist die uneingeschränkte Annahme unseres ganzen Seins ohne Bewertung. Die Essenz ist die harmonische Vereinigung der Gegensätze und die Verwirklichung des in uns angelegten Potentials. Es geht um die Liebe in jeder Frau und in jedem Mann, um die Schönheit im Ausdruck eines freien Geistes.

Ich wollte erfahren, was diese bedingungslose Liebe ist. Meine Reise hat mich tief in mein eigenes Herzzentrum geführt, so dass über meine Erfahrungen mein Wissen zur Gewissheit wurde. Eine Gewissheit, mit der ich mich zum Ausdruck bringe. 

Im Tango, den ich so liebe, spiegelt sich dieser Tanz des Lebens. Tänzerin und Tänzer verwirklichen voll und ganz ihre nach außen sichtbare weibliche bzw. männliche Seite, bei gleichzeitiger Integration des Gegenpols im Inneren. So entsteht das Bild, eines Körpers mit vier Beinen – eine harmonische Einheit. Das bedarf der Übung und der Bewusstheit darüber, was es mit diesem Tanz auf sich hat. So wie es auch im täglichen Leben der Übung, Beharrlichkeit, Entschlossenheit, Ausdauer und Geduld bedarf, sich selbst und anderen gegenüber, um Schritte auf der Leiter des Lebens emporzuklettern. 

Übungsstunde und Entwicklung von Ideen zu
„El dia que me quieras“ – Der Tag an dem du mich lieben wirst.
 

(Ballett Center – Simeon Dimitrov)

Ausbildung:
Sprechen Sie mich an auf meinen vielfältigen Ausbildungs- und Lebensweg, wenn es für Sie von Interesse ist. Darauf kommt es aber meiner Meinung nach nicht an. Wichtig ist mein persönliches Wachstum an den Aufgaben, die das Leben an mich gestellt hat, so dass ich jetzt auch für Sie authentisch ich Selbst bin.

Aufgewachsen am Wasser, aus einer Seefahrerfamilie stammend, bin ich dem Meer besonders verbunden – liebe aber ebenso die Berge.

Hier finden Sie meine Literaturhinweise.

Herz

„Mir geht es um die Versöhnung der scheinbaren Gegensätze in uns und damit in der Welt.“

– Eva-Maria Zander

Zu meiner Person

Alter: geboren Ende Januar 1955

Impulsgeberin

für die feminine Energie

in jedem von uns 

Als Privatperson


Ausbildung und berufliche Tätigkeit: 

Teacher for MSC
(Mindful Self-Compassion/
Achtsames Selbstmitgefühl); 
Lehraufträge an der Universität FL; Sprachheilpädagogin;
selbständige Unternehmerin: 
Praxis für Sprachheil- u. Lernpädagogik, Logopädie u. Ergotherapie,

 Berufliche Auszeichnung

Für mein Konzept -Selbstvertrauen für Kinder- wurde ich 2005 mit meinem „Institut Jahn“, mit dem – mit 10 000 EUR dotierten – Beate Uhse Unternehmerinnen-Preis im Rahmen des internationalen Wirtschafts- und Kulturfestivals der Industrie- und Handelskammern Flensburg und Kiel ausgezeichnet.

Berufliche Erfolge:

Gründung des Freundeskreises Institut Jahn e.V. mit dem Ziel, Kindern aus finanzschwachen Familien unbürokratisch, frühzeitig, qualifiziert und nachhaltig die gleiche Chance auf Bildung durch Zuschüsse und Kostenübernahme für eine individuelle Lerntherapie zukommen zu lassen, 2006.

Veranstaltung von zwei Benefizkonzerten unter der Schirmherrschaft des ehemaligen Innenministers des Landes Schleswig-Holstein, Lothar Hay, 2008
Klassikkonzert im Audimax, Flensburger Campus
Jazzkonzert in der Walzenmühle Flensburg

Vorstellung meines Projektes – Kinder auf Erfolgskurs – im Rahmen einer Podiumsveranstaltung mit Vertretern aus Hochschule, Politik u. Wirtschaft im Audimax Flensburger Campus, 2009.